“Aufgabe der Naturwissenschaft ist es nicht nur die Erfahrung zu erweitern, sondern in diese Erfahrung eine Ordnung zu bringen.”

(Niels Bohr, dänischer Physiker)

Das Fach Physik leistet im Zusammenspiel mit den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie und Chemie seinen Beitrag zum Verständnis komplexer Naturerscheinungen, indem es die physikalischen Aspekte dieser Erscheinungen aufgreift und mit physikalischen Methoden untersucht.

Im Physikunterricht erarbeiten sich die Schüler grundlegendes physikalisches und astronomisches Wissen, um ihre natürliche und technische Umwelt bewusst zu erfassen und in unserer modernen, von Naturwissenschaft und Technik geprägten Welt verantwortungsbewusst zu handeln.

Der Physikunterricht trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Gemeinsames Experimentieren und Problemlösen fördern sowohl Kommunikations- und Teamfähigkeit als auch Kreativität und Fantasie. Bei der Auseinandersetzung mit physikalischen und astronomischen Inhalten entwickeln die Schüler mit Zielstrebigkeit, Gewissenhaftigkeit, Selbstdisziplin, logischem Denken und kritischem Werten Voraussetzungen, die für Ausbildungsfähigkeit und Berufsvorbereitung von Bedeutung sind.

Weiterhin gibt das Fach Physik durch die Beschäftigung mit Natur und Technik Impulse für die Entwicklung von Interessen und Neigungen. Beim Nutzen klassischer und moderner Medien erwerben die Schüler Grundlagen für ein lebenslanges Lernen.

Der Fachbereich Physik wird vertreten durch die Kolleg_innen Frau Engel, Herr Haberkorn, Herr Rimpel, Frau Sabatowski, und Frau Baudach.

Fachlehrplan Physik