“Ich denke, es gibt weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer.”

(Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943)

Als Thomas Watson 1943 diese Prognose stellte, hätte er sich sicher nicht träumen lassen, dass die Informationstechnologie unsere Gesellschaft derart definieren würde, wie sie es heute tut. Die Fortschritte, die gemacht wurden und werden, machen die Informationstechnologie zu einem der sich am rasantesten entwickelnden Märkte. Ein grundlegendes Verständnis von der technischen Beschaffenheit von IT-Geräten, Medienliterarizität, Programmierkenntnisse und  digitale Design-Fertigkeiten bilden ausschlaggebende Qualifikationen zur Teilhabe an der gegenwärtigen und künftigen Arbeitswelt.

Dazu setzen sich die Schüler im Unterrichtsfach Technik/Computer (TC) anhand von Beispielen aus dem Haushalt- und Freizeitbereich mit Werkstoffen und technischen Verfahren sowie dem Computer als Werkzeug und Medium auseinander. In praktischer Tätigkeit werden psychomotorische und taktile Fähigkeiten geschult. Damit leistet das Fach TC einen Beitrag technisches Denken und ein Verständnis der Zusammenhänge der Lebenswelt auszuprägen.

Der Fachbereich Technik/Computer wird vertreten durch die Kolleg_innen Frau Alsleben, Frau Bauer, Frau Rietzschel, Frau Richter und Herrn Mann.

Fachlehrplan Technik/Computer