“Das Leben ist zu kurz, um Deutsch zu lernen.”

(Oscar Wilde, irischer Schriftsteller)

Obgleich man Oscar Wildes Zitat zur Schwierigkeit der Deutschen Sprache gewiss auch als Muttersprachler an mancher Stelle nachvollziehen kann, ist sein Ausspruch doch mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Trotz ihrer Komplexität lohnt es sich, die Deutsche Sprache mit all ihren Regel- und Unregelmäßigkeiten zu erlernen. Neben der Möglichkeit, Unterrichtsinhalten zu folgen, Zugang zu Literatur zu gewinnen und Freundschaften zu knüpfen eröffnet das Erlernen unserer Landessprache Teilhabe am öffentlichen Leben und dem Arbeitsmarkt. Schüler_innen, die als Deutschlerner zu uns stoßen, profitieren von ihrer Mehrsprachigkeit und tragen so aktiv zum interkulturellen Austausch mit deutschsprachigen Kindern bei. Im Sinne einer gelungenen Integration leistet der Fachbereich DaZ engagierte Arbeit für eine sprachliche und kulturelle Annäherung und ein erfolgreiches Ankommen von Schüler_innen mit Migrationshintergrund in ihrer neuen Heimat.

Die Kolleg_innen Frau Gosewitz, Frau Helbig, Frau Reiners, Frau Hettmer und Frau Schmidt (Fachbereichsleiterin) stehen Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Fachlehrplan DaZ