“Fit for Life”: Vertiefte Berufsorientierung in der Region Leipzig

Projektlaufzeit: Schuljahr 2016/17

Projektziele: Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen aus der 35. Oberschule und aus der Oberschule Georg-Schwarz-Str. in Leipzig werden durch eine Vielzahl von Praxispartnern unterschiedlicher Branchen sehr praxisnah über berufliche Ausbildungsmöglichkeiten in ihrer Nahregion informiert, erfahren von den jeweiligen Voraussetzungen und Anforderungen und können sich konkret ausprobieren. Die Praxispartner lernen frühzeitig potenziellen Fachkräftenachwuchs kennen, formen ihn mit, bereiten ihn vor und binden ihn an sich.

Die wichtigsten Arbeitspakete:

(1) Die Praxispartner (Unternehmen und Institutionen) stellen sich selbst und ihre Ausbildungsberufe an „Berufsorientierungstagen“ in der Schule vor (Herbst/Winter).

(2) Interessierte Schüler/innen werden zu speziellen Betriebs- und Berufserkundungen zu den Praxispartnern eingeladen und erleben dort „Betriebspraxis zum Anfassen“ (zwischen März 2017 und den Sommerferien).

(3) An Ferientagen können die Jugendlichen in realen Lehrwerkstätten oder Unternehmen im Zeitumfang von ca. 6 Stunden wahlweise in 7 verschiedene Berufsfelder „hineinschnuppern“ und ganz praktisch tätig sein (Gastronomie, Pflege und Betreuung, Lager und Logistik, Gestaltung und Farbe, Metallbearbeitung, Fliesen und Mosaik, Elektrotechnik/Elektronik).

(4) Die Partnerunternehmen ermöglichen interessierten Schülerinnen und Schülern bevorzugt Betriebspraktika, in denen die Jugendlichen die Unternehmen und ihre Tätigkeitsfelder näher kennen lernen und sich ausprobieren können.

Projektträger:

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Löhrstr. 17
04105 Leipzig

Dr. Karin Fobe (Projektleiterin)
Tel.: 0176 / 21760573
E-Mail: fobe@arbeitundleben.eu

 

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Bundesagentur für Arbeit.